• Formular ausfüllen
    Es dauert nur 1 Minute
  • bis zu 4 Angebote erhalten
    von Umzugsfirmen
  • % bis zu 70% sparen
    Vergleichen und sparen!

Verpackung Tipps für Kleidungen zur Umzug

Hier sind drei grundlegende Schritte, die Sie immer abschließen sollten, unabhängig davon, wie Sie Ihre Kleidung eingepackt haben.

Schritt 1. Sortieren Sie Ihre Kleidung und wählen Sie, welche Stücke Sie mitnehmen und welche Sie zurücklassen werden. Kleidung, die Sie ernsthaft in Erwägung ziehen sollten, zurückzulassen, schließt abgenutzte Kleidung, zerrissene Kleidung, Out-of-Fashion-Kleidung, Kleidung, die nicht mehr zu Ihnen passt, und Kleidung, die Sie nicht mehr mögen.

Schritt 2. Sparen Sie Zeit, indem Sie ähnliche Kleidung nach Material, Größe, Zweck und Jahreszeit gruppieren. Auf diese Weise können Sie viel schneller ein- und auspacken.

Schritt 3. Verpacken Sie die Kleidungsstücke, die Sie nicht tragen werden, bis zum Umzugstag, z. B. Kleidungsstücke, die außerhalb der Saison liegen (ein Umzug im Sommer bedeutet, dass Sie Ihre Winterkleidung rechtzeitig in der Verpackung aufbewahren können) Prozess) oder Kleidung für besondere Anlässe wie formelle Kleidung, Outdoorbekleidung, Badeanzüge usw.

Wie man Kleidung in Kisten packt

Schritt 1. Wählen Sie Kartonschachteln, die stark und sauber sind - ein paar Anforderungen, die besonders wichtig sind, wenn Sie es geschafft haben, die Verpackungskisten kostenlos zu bekommen, entweder von Freunden oder von lokalen Unternehmen.

Schritt 2. In welche Umzugsbox sollten Sie Kleidung zum Umziehen und Aufbewahren einpacken? Da Kleidung tendenziell leicht ist, sollten Sie sicher sein, mittlere bis große Umzugskartons für Ihre Kleidungsstücke zu wählen.

Schritt 3. Legen Sie ein paar Blätter weißes Packpapier auf den Boden jeder Box, bevor Sie es mit Ihrer Kleidung füllen. Diese Blätter dienen als zusätzliche Schutzschicht für Ihre Stücke.

Schritt 4. Übertragen Sie Ihre ordentlich gefalteten Kleider direkt von Ihrem Kleiderschrank oder Kommode in die Box. Verwenden Sie Ihr bestes Urteilsvermögen, um sie schön und eng in den verfügbaren Raum zu stapeln, damit Sie 1) Ihre Kleidung effizienter verpacken und 2) Falten reduzieren oder sogar ganz vermeiden können.

Schritt 5. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kleidung fest packen, aber vergessen Sie nicht, genügend Platz zu lassen, damit die Klappen der Box normal geschlossen werden können.

Schritt 6. Schließen Sie die Schachtel, wenn Sie Ihre gefalteten Kleidungsstücke verpackt haben, ohne den Behälter zu überfüllen. Verwenden Sie dann Klebeband, um es ordnungsgemäß zu versiegeln.

Schritt 7. Verwenden Sie einen Markierungsstift, um jede Box, die Sie gerade gepackt haben, zu beschriften. Schreiben Sie KLEIDER auf oder wählen Sie eine spezifischere Form wie PULLOVER oder UNTERWÄSCHE. Markieren Sie auch den Zielraum, damit Sie oder Ihre Benutzer wissen, wo sie die Box im neuen Zuhause verlassen können.

  • 1010 Innere Stadt
  • 1020 Leopoldstadt
  • 1030 Wien Mitte
  • 1040 Wieden
  • 1050 Margareten
  • 1060 Neubau
  • 1070 Mariahilf
  • 1080 Josefstadt
  • 1090 Alsergrund
  • 1100 Favoriten
  • 1110 Simmering
  • 1120 Meidling
  • 1130 Penzing
  • 1140 Hietzing
  • 1150 Rudolfsheim F.
  • 1160 Ottakring
  • 1170 Hernals
  • 1180 Währing
  • 1190 Döbling
  • 1200 Brigittenau
  • 1210 Floridsdorf
  • 1220 Donaustadt
  • 1230 Liesing
  • Niederösterreich