• Formular ausfüllen
    Es dauert nur 1 Minute
  • bis zu 4 Angebote erhalten
    von Umzugsfirmen
  • % bis zu 70% sparen
    Vergleichen und sparen!

Vor dem Umzug: Die Checkliste

Der Mietvertrag für die neue Wohnung ist unterschrieben oder der Kaufvertrag für das Haus geschlossen? Oder haben Sie ein Haus gebaut und wollen nun aus der Mietwohnung ausziehen? Dann sind viele Dinge vor dem eigentlichen Umzug zu erledigen! Wir bieten Ihnen im Folgenden eine Umzugscheckliste zur Orientierung. Diese erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit und darf gern durch eigene Punkte ergänzt werden.

  • Alten Mietvertrag kündigen. Achten Sie auf Fristen!
  • Umzugsservice beauftragen
  • Ab- und Ummeldungen vornehmen: Gas/Fernwärme, Strom, Radio und Fernsehen, Kabelanschluss, Telefon
  • Neue Adresse an wichtige Stellen geben
  • Anmeldung in der neuen Kinderbetreuung (beim Umziehen in einen anderen Betreuungsbereich)
  • Nachsendeauftrag bei der Post in Auftrag geben
  • Eventuell Sonderurlaub beantragen
  • Terminvereinbarung für Wohnungsübergabe ausmachen
  • Zählerstände von Strom, Heizung und Wasser ablesen (am Tag des Auszugs)
  • Renovierungsarbeiten planen
  • Umzugshelfer organisieren
  • Hausratversicherung kündigen und für die neue Wohnung abschließen
  • Eventuell Parkmöglichkeiten organisieren (für das Be- und Entladen des Umzugstransporters)
  • Einrichtung der neuen Wohnung planen. Welche Möbel ziehen mit um, welche werden entsorgt? Neukauf der Möbel für die neue Wohnung in Angriff nehmen, Liefertermine vereinbaren
  • Endabrechnung für die alte Wohnung anfordern
  • Daueraufträge für die Abbuchung bestimmter Kosten stornieren oder ändern
  • Checkliste immer wieder überprüfen und ergänzen

Umzugscheckliste - Alle wesentliche Punkte regeln

Bei jedem Umzug fallen zwar ähnliche Tätigkeiten an, doch teilweise unterscheiden sie sich eben doch. Insofern kann niemand „Übung“ beim Umziehen bekommen. Wichtig ist, dass Sie alle Punkte regeln, die Ihr Konto und das Geld betreffen – und zwar rechtzeitig! Klären Sie, wann was abgebucht werden kann und kündigen Sie Einzugsermächtigungen von Unternehmen, deren Leistungen Sie am neuen Wohnort nicht mehr in Anspruch nehmen werden.

Fristen beachten und Checkliste herunterladen

Achten Sie auf sämtliche Fristen – Kündigungsfristen für die Kinderbetreuung fallen da ebenso hinein wie die Frist für die Kündigung des Mietvertrags. Wenn Sie eine neue Kinderbetreuung benötigen, achten Sie auf die Wartezeiten. Diese sind oftmals sehr lang. Bedenken Sie diese daher schon ein halbes Jahr vorher. Sollten Sie einen Auslandsumzug planen, müssen Sie weitere Dinge berücksichtigen wie zum Beispiel das Visum bzw. die Aufenthaltsgenehmigung im neuen Land.

  • 1010 Innere Stadt
  • 1020 Leopoldstadt
  • 1030 Wien Mitte
  • 1040 Wieden
  • Oberösterreich
  • Linz
  • 1050 Margareten
  • 1060 Mariahilf
  • 1070 Neubau
  • 1080 Josefstadt
  • Burgenland
  • Eisenstadt
  • 1090 Alsergrund
  • 1100 Favoriten
  • 1110 Simmering
  • 1120 Meidling
  • Steiermark
  • Graz
  • 1130 Hietzing
  • 1140 Penzing
  • 1150 Rudolfsheim F.
  • 1160 Ottakring
  • Tirol
  • Innbruck
  • 1170 Hernals
  • 1180 Währing
  • 1190 Döbling
  • 1200 Brigittenau
  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • 1210 Floridsdorf
  • 1220 Donaustadt
  • 1230 Liesing
  • Niederösterreich
  • Salzburg
  • Voralberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok